Sirene

Geschichte


 

Sirenen sind ein altes Volk und besteht nur aus Frauen. Sie lebten wie die Centaurie im Centaurie-System. Jedoch nicht so tief, wie die Centaurie. Deshalb können sie nur sehr wenig über das Centaurie-System preis geben. Sie kamen erst vor kurzem in das Omega-System. Normalerweise ist von jeder Rasse jemand in anderen Systemen unterwegs. Doch die Sirenen durften nie das Omega-System verlassen. Das haben die Centaurie immer zu verhindern gewusst.

Was die Volksgeschichte angeht ist relativ viel bekannt. Die Sirenen haben unterschiedliche Hautfarben. Sie zeigt welcher Familie und Stand sie angehören. So wurde auf dem Heimatplaneten Shion die Regierung gebildet.

 

 

Hautfarben und die Bedeutung


 

Blau

Die blaue Hautfarbe steht für die spirituelle Bevölkerung. Sie schließen sich meist Bünden an, die versuchen ihren Geist zu erweitern. Zum Beispiel den Orden der Mächte.

Grün

Grün steht für die Familien, die sich der kämpferischen Natur verschrieben haben. Sie lernen bei den verschiedensten Fraktionen wie man kämpft und sich verteidigt.

Rot

Das sind die, die sich der Wissenschaft verschrieben haben. Die Sirenen zählen zu den intelligentesten Wissenschaftler im bekannten Universum. Nur die Centaurie und Teile der Draconi haben ein größeres Potential.

Violett

Violett zählt zu den Händlern. Sie sind sehr gut im Umgang mit Menschen und zudem körperlich sehr geschickt. Das Schleichen fällt ihnen leicht. Manche nutzen das um sich als Diebe durch zu schlagen.

 

Quelle: http://farm9.staticflickr.com/8255/8667104626_7f89f84527_c.jpg
Quelle: http://farm9.staticflickr.com/8255/8667104626_7f89f84527_c.jpg

Kommentare

Es ist so leer hier ... hinterlasse doch einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sidebar